Allgemeine Geschäftsbedingungen  FTZ  Flughafen Transfer Zentrale

§ 1 Allgemeines
Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Verträge und sonstigen Leistungen. Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertrag (Leistungen)
Die Anmeldung wird mit Zugang verbindlich. Dies gilt auch für telefonische Anmeldungen. Der Vertrag kommt mit Zugang der Transferbestätigung beim Anmelder zustande.

§ 3 Preise / Zahlung
Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sind Preisänderungen nach erfolgter Buchung aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen (Änderung der Treibstoffkosten, Steuern, Gebühren, Abgaben, Tarife u. a.) im Umfang möglich, wie die sachlichen Gründe das Ausmaß der Preisänderung rechtfertigen.
Buchungen haben in der Regel mindestens 24 Stunden vor Abholzeit zu erfolgen.
Kurzfristigere Buchungen bis 2 Stunden vor Abholzeit können nach Möglichkeit noch durchgeführt werden.
Der Transferpreis ist in bar beim Fahrer zu entrichten, nach Vereinbarung kann die Zahlungsweise per Rechnung gewünscht werden.
Die Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zu begleichen.

§ 4 Umbuchungen
Eine Umbuchung liegt vor, wenn auf Wunsch des Anmelders / Reiseteilnehmers der Abholtermin vor Reiseantritt oder vor einzelnen Abflügen / Ankünften geändert wird. Umbuchungen sind nur in Verbindung mit freien Kapazitäten möglich. Nach Ablauf des jeweiligen  Abholtermins ist keine Umbuchung mehr möglich, lediglich eine Neubuchung.
Jegliche Erstattungen für nicht ausgenutzte Fahrten nach Abholtermin sind ausgeschlossen. Umbuchungen können auch telefonisch vorgenommen werden.
Geänderte Ankunftszeiten und Verspätungen durch Umleitungen von Flugzeugen auf andere Flughäfen gelten nicht als Umbuchung.
Die Ankunft mit einem anderen Flug am gleichen Flughafen erkennen wir als Umbuchung an und bitten um umgehende Mitteilung der neuen Ankunftszeit und Flugnummer.
    
Umbuchungen vor Abfahrt des Transferfahrzeuges -> keine Berechnung des Transferpreises der ersten Buchung 100% des Transferpreises der zweiten Buchung

Umbuchungen nach Abfahrt des Transferfahrzeuges -> 50% des Transferpreises erste Buchung plus 100% des Transferpreises zweite Buchung

§ 5 Rücktritt des Transferteilnehmers / Stornierungen
Stornierungen müssen der Flughafen Transfer Zentrale vor Fahrtantritt mitgeteilt werden. Entscheidend ist die Eingangsuhrzeit bei der Flughafen Transfer Zentrale. Nach Fahrtbeginn ist eine Stornierung nicht mehr möglich.

Für Stornierungen gilt folgende Regelung:
Stornierung des Transfers vor Abfahrt des Transferfahrzeuges -> keine Berechnung des Transferpreises
nach Abfahrt des Transferfahrzeuges -> 100 % Berechnung des Transferpreises
    
§ 6 Änderungen / Abholzeitänderung
Die Flughafen Transfer Zentrale ist nach besten Kräften bemüht, Transferteilnehmer und Gepäck möglichst pünktlich zu befördern. Bekanntgegebene Abholzeiten können Änderungen ohne Vorankündigung unterliegen und sind nicht Bestandteil dieses Vertrages. Ferner ist die Flughafen Transfer Zentrale berechtigt, die Beförderung ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen.   

§ 7 Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände
Wird der Transfer infolge höherer Gewalt unvorhersehbar erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so kann sowohl der Anmelder / Transferteilnehmer als auch die Flughafen Transfer Zentrale den Vertrag kündigen. Bei Kündigung vor Abholung (Start des Fahrers) erhält der Transferteilnehmer den gezahlten Transferpreis zurück. Damit sind alle Ansprüche des Anmeldenden / Transferteilnehmers aus dem Vertrag abgegolten.

§ 8 Haftung
Es gelten grundsätzlich die im Personenbeförderungsgesetz (PBefG) und die in der Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOkraft) festgelegten Regelungen über die Beförderung von Menschen, Tieren und Gepäck.

Der Flughafen Transfer Zentrale obliegt ferner die Haftung bei:

Nichterfüllung des Transferauftrages bei Fahrten zu und von Flughäfen

bei Nichteinhalten der von der Flughafen Transfer Zentrale vorgegebenen Transferzeiten
bei Zeitverzug auf Grund technischer Probleme an den von der Flughafen Transfer Zentrale eingesetzten Fahrzeugen
                
Die Haftung wird ausgeschlossen:

bei vom Kunden selbst festgelegten Transferzeiten
bei Verzögerung durch unvorhersehbare Witterungs- und Verkehrsprobleme/ bzw. höhere Gewalt

§ 9 Sonstige Bestimmungen und Vereinbarungen

Die uns zur Verfügung gestellten Daten werden im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertrages gespeichert und verarbeitet. Personenbezogene Daten werden entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz geschützt. Offensichtliche Druck- und Rechenfehler berechtigen die Flughafen Transfer Zentrale zur Anfertigung bzw. Korrektur des Vertrages. Für den Fall einer dadurch bedingten Preiserhöhung ist der Transferteilnehmer berechtigt, innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der Transferbestätigung vom Vertrag zurückzutreten. Gerichtsstand ist Lemgo.

                                                                                                           

Stand 01.01.2013